• Wir sind für Sie da von:
  • Montag - Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr und 14.30 bis 18.30 Uhr
  • Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
  • Tel. 089/3148049

Wave Analyzer

Der Optiker Ihres Vertrauens

Für Ihre Augen nur das Beste

Je präziser die Vermessung Augen, desto präziser und komfortabler das Sehen mit der Brille. Für einen Sehkomfort auf höchstem Niveau bietet ab sofort Optik Axel Freytag mit dem Wave analyzer die neueste Technik für Augenscreening und Sehstärkenbestimmung.

 

Wave analyzerDer Wave analyzer ist ein optisches Instrument der Spitzenklasse für die individuelle Sehanalyse der Augen. Seine hochauflösenden Daten erschließen die individuelle Architektur der Augen und liefern auch Hinweise auf Auffälligkeiten im biologisch-medizinischen Bereich, zum Beispiel zur Früherkennung des grauen Stars und können somit als Basis für einen Augenarztbesuch dienen.

 

So liefert der Wave analyzer einmalige, umfassende Refraktions-, Screening- und Analyse-Daten für:

 

 

  • Vermessung, Anamnese und umfassende Beratung
  • Augeninnendruck- und Hornhautdickenmessung (grüner Star)
  • Hornhaut- und Pupillendurchmesser-Bestimmung
  • Bestimmung der Tages- und Nachtfehlsichtigkeit in 100stel Dioptrien
  • Vermessung der vorderen Augenkammer
  • Visuelle Darstellung der Augenfehler
  • Simulation der Sehleistung

 

Wave analyzerAuch ist die Feinheit der Sehstärken-Abstufungen ist beispiellos beeindruckend. Insbesondere kann der Wave analyzer die Sehleistungen unter den verschiedensten Lichtverhältnissen, also das Sehen bei Tageslicht und das Sehen in der Nacht exakt messen.
Optik Axel Freytag bietet damit seinen Kunden eine einzigartige Dienstleistung mit exakten Antworten für ein gesundes und komfortables Sehen und damit für die Augen nur das Beste.

 

Lesen Sie hier ein Interview mit Inhaber Herrn Freytag

Seit vielen Jahren setzt die Firma Optik Axel Freytag Maßstäbe in der Kundenberatung.
Als zuverlässiges und kompetentes Fachgeschäft bietet Optik Axel Freytag ab sofort eine innovative Augenanalyse an. Mit dem neuen Wave analyzer aus dem Hause Essilor wird ein umfassender Plan für die Architektur der Augen erstellt.

 

Herr Freytag, was ist unter dem Wave analyzer zu verstehen?

Der Wave analyzer ist ein optisches Instrument der Spitzenklasse, das eine individuelle Sehanalyse der Augen ermöglicht. Stellen Sie sich vor, Sie könnten nicht nur eine komplette Landschaft überblicken, sondern auch in die Tiefe sehen, quasi unter die Oberfläche. Die hochauflösenden Daten des Wave analyzers erschließen uns die individuelle Architektur der Augen und mit personalisierten Brillengläsern setzen wir diese Kenntnis in die Optimierung des Sehens um.

 

Was ist der Unterschied zu anderen Methoden?

Ganz einfach die enorme Präzision: Im Vergleich zu herkömmlichen Sehtestgeräten messen wir mit dem Wave analyzer die Sehstärke in feineren Abstufungen, differenziert nach verschiedenen Lichtverhältnissen - für das Sehen am Tag und in der Nacht. Zudem können unter anderem die Beschaffenheit der Hornhaut sowie der Augeninnendruck gemessen werden. Daten, die für eine erste Analyse Gesundheit der Augen wichtig sind.

 

Was hat denn Ihre Kundschaft von dieser neuen Technologie?

Mit dem Wave Analyzer können wir eine noch detailliertere Sehanalyse erstellen als zuvor, die als Basis für die Brillenglasberatung dient. In wenigen Augenblicken bestimmt das moderne Gerät alle notwendigen Details, die wir neben weiteren persönlichen Angaben zum Sehverhalten benötigen, um das optimale Markenglas von Essilor für Sie auszuwählen.

 

Sie meinen also, dass der Wave analyzer ganz am Anfang jeder Beratung beim Augenoptiker stehen sollte?

Ja unbedingt! Wer sich nicht darum bemüht, die Details der Augen zu kennen, kann meines Erachtens nicht wirklich eine seriöse Beratung anbieten. Und dabei sind alle Messungen mit dem Wave analyzer schnell, einfach und vollkommen unkompliziert.

 

Gibt es bereits erste Kundenreaktionen auf Ihr Angebot?

Natürlich, und sie sind durchweg ausgesprochen positiv: Die Wichtigkeit für eine derartige individuelle und hochpräzise Kenntnis der eigenen Sehleistungen scheint sich mehr und mehr herumzusprechen.